Voltlage

Die Seiten über Voltlage wurden zusammengestellt von Heinrich Gosmann.

Weiteres vor Ort:

Heimatverein Voltlage e.V.
Hauptstr. 12
49599 Voltlage
Telefon: 05467 / 616
MariaKnuf@web.de

Ausflüge in die Geschichte:

Heimatmuseum in Höckel

Radrundweg „Auf den Spuren von Bernhard Overberg“ (siehe rechte Spalte).

Zur Geschichte

Die drei Siedlungen Voltlage, Höckel und Weese sind sächsischen Ursprungs.

Der Name Voltlage, früher Folt-la (890), Veltlo (1265), Vultlo (1271), Voltlohe und Voltlage (1556), deutet auf ursprünglichen Waldbestand hin.

Der Name Höckel, 1240 und 1271 Hokele, wird ebenfalls früh erwähnt und ist die Ableitung vom sächsischen „hukele“, gleich Hügel.

Weese wird erstmals in der Liste der Osnabrücker Tafelgüter von 1240 als Wese und in der Heberolle des Klosters Korvey als Wysi genannt.

1271 Als Geistlicher des Kirchspiels wird ein Henricus de Voltlo genannt.

1624 In einem Visitationsprotokoll heißt es zu Voltlage: „Es sind dort 19 Familien und viele andere Hütten“.

1652 sind 328 Kommunikanten und 17 Protestanten nachgewiesen.

1688 die alte romanische Kirche ist zu klein und baufällig.

1688 erste Erwähnung einer Schule in Voltlage.

1695 Das Seelenregister aus diesem Jahr ist leider unvollständig und stark beschädigt.

1709 Das von Pastor Zumbrink (1688-1736) erstellte Seelenregister notiert für Voltlage 240, für Höckel 314 und für Weese 270, zusammen 824 Personen.

1752-1755 Bau der neuen Kirche als ungegliederte Saalkirche. Der Turm der alten Kirche bleibt bestehen.

1790 Höckel erhält eine eigene Schule.

1837 Anschaffung einer Feuerspritze für das Kirchspiel Voltlage.

1845 Am 5. Januar brennt die zur Kirche gehörige Windmühle in Voltlage ab.

1854 Erhöhung des Kirchturm und Bau des Helm in Form einer achtseitigen Pyramide.

1865 Neubau des Pfarrhauses.

1890 in Weese wird eine Schule eingerichtet.

1972 Die bisher selbständigen Gemeinden Voltlage, Höckel und Weese bilden nun die Gemeinde Voltlage und schließen sich mit Merzen und Neuenkirchen zur Samtgemeinde Neuenkirchen zusammen.

2002 Eröffnung des Heimatmuseum in Höckel.

Bauerschaften:

Höckel, Voltlage, Weese

Verwaltungszugehörigkeit:

  • bis 1807: Amt Fürstenau / Vogtei Merzen / Gogericht Fürstenau / Archidiakonat Domscholaster
  • 1808-1810: Departement Weser / Distrikt Osnabrück / Canton Fürstenau
  • 1811-1813: Departement Ober-Ems / Arrondissemont Lingen / Canton Fürstenau / Mairie Voltlage
  • 1814-1852: Amt Fürstenau / Vogtei Merzen
  • 1853-1884: Amt Fürstenau / Gogericht Fürstenau
  • ab 1885: Kreis Bersenbrück / Gogericht Fürstenau

Bevölkerung:

  • 1709 – 824,
  • 1848 – 1400,
  • 1853 – 1367,
  • 1885 – 1250,
  • 1990 – 1683,
  • 1995 – 1739,
  • 2000 – 1769,
  • 2005 – 1825,
  • 2010 – 1782

Voltlage

Voltlage bei Wikipedia

Bernhard Heinrich Overberg (1754-1826) Reformator der katholischen Volksschule im westlichen Deutschland

Overbergschule Voltlage

Pfarreiengemeinschaft Merzen, Neuenkirchen, Voltlage

St. Katharina Voltlage

Allgemeine Links:

GenWiki: Ein Wiki für Ahnenforscher.

Fotoerbe.de: In welchen Archiven, Museen, Bibliotheken usw. sind historische Fotografien vorhanden? Hier findet man sie in einer riesigen Datenbank.

Kirchliche Archive: Übersicht über die deutschen Kirchenbucharchive.

Geogen: Auf dieser Seite kann man Landkarten über die Verbreitung von Familiennamen in Deutschland erstellen lassen. Besonders auffällige Konzentrationen können auf den Ursprungsort des Namens oder der Familie hindeuten.

Heimatbund Osnabrücker Land:
Hier gibt es geschichtliches über die verschiedenen Orte. Man findet auch viele Adressen und Infos über Vereine usw.

Internet-Portal „Westfälische Geschichte“

Internetportal der Archive in Nordrhein-Westfalen

Burgen, Schlösser und Herrensitze in Westfalen: Interessant, wenn man weiß, welchem Herr ein Hof eigenbehörig war.

Westfälische Gesellschaft für Genealogie und Familienforschung (WGGF)

Buswartehäuschen in Weese (Bild: Wikicommons, J.-H. Janßen)

Radrundweg „Auf den Spuren von Bernhard Overberg“ (Bild: Wikicommons, J.-H. Janßen)

Genealogische Quellen

Matricula

Kirchenbücher online einsehbar:

Voltlage St. Katharina

Höfe in Höckel

Vollerben

Nr.1 Schwiergerdes (Schwierling), Nr.2 Overberg, Nr.3 Amelink, Nr.4 Gohmann, Nr.5 Wiehage, Nr.6 Nohring, Nr.7 Helmich – Hengehold, Nr.8 Böing, Nr.9 Steinken – Friemerding.

Erbkötter

Nr.10 Große Berg, Nr.11 Griese.

Markkötter

Nr.12 Kleine Berg, Nr.13 Schmutzen – von Holle, Nr.14 Vennetepe – Wulfern, Nr.15 Suerkamp – Agternkamp, Nr. 16 Heid Engelbert, Nr.17 Achteresch – Rolfes, Nr.18 Heid Schnieders – Heidmann, Nr.19 Wellen, Nr.20 Goßling, Nr.21 Poggen – Berens.

Höfe in Voltlage und Weese: (Haus Nr. im 17. Jhd.)

Vollerben

Nr.1 Ostendorf (Weese), Nr.2 Schwiermann (Weese), Nr.3 Johanningmann (Weese), Nr.4 Middendorf (Weese), Nr.5 Hülsmann (Weese), Nr.6 Egbert (Voltlage), Nr.7 Robbersmann (Voltlage), Nr.8 Reinersmann (Voltlage), Nr.9 Rötger (Voltlage)

Halberben

Nr.10 Rencke Wibbelt (Voltlage), Nr.11 Dirich Wibbelt (Voltlage)

Erbkötter

Nr.12 Wibbeldt Poelmann, Nr.13 Schröder (Voltlage), Nr.14 Busch (Weese)

Markkötter

Nr.15 Tepe (Weese), Nr.16 Thomas Herman (Voltlage), Nr.17 Spillen Drees (Voltlage), Nr.18 Middendorf (Weese), Nr.19 Kleine (Weese), Nr.20 Tebbe im Wulften (Voltlage), Nr.21 Arendt zur Ahe (Weese), Nr.22 Schweer (Weese), Nr.23 Tebben Gerd (Weese), Nr.24 Schröder (Voltlage), Nr.25 Arndt von Rüssel (Voltlage), Nr.26 Meier (Voltlage), Nr.27 Winkel Herman (Weese), Nr.28 Sahl (Weese), Nr.29 Busch Gerdt (Weese), Nr.30 Hartke Hoppe (Weese), Nr.31 Vos Lubbeke (Weese), Nr.32 Wrocklage (Voltlage), Nr.33 Auf der Heide (Weese), Nr.34 Feye (Voltlage), Nr.35 Rötger (Voltlage), Nr.36 aufn Hövell (Voltlage), Nr.37 Schmidt zu Weese (Weese), Nr.38 Müller zu Voltlage (Voltlage), Nr.39 Winkel Johan (Weese)

Bernard Overberg-Denkmal (Bild: Wikicommons, J.-H. Janßen)

Standesamtsregister:

Voltlage im Staatsarchiv Osnabrück
Rep 492 Nr. 4491-4512 Geburtsregister 1874-1896
Rep 492 Nr. 4513 Geburtsregister 1897-1899
Rep 492 Nr. 4514-4536 Heiratsregister 1874-1896
Rep 492 Nr. 4537 Heiratsregister 1897-1899
Rep 492 Nr. 4538 Heiratsregister 1900-1904
Rep 492 Nr. 4539 Heiratsregister 1905-1909
Rep 492 Nr. 4540 Heiratsregister 1910-1914
Rep 492 Nr. 4541 Heiratsregister 1915-1919
Rep 492 Nr. 4542 Heiratsregister 1920-1925
Rep 492 Nr. 4543-4565 Sterberegister 1874-1896
Rep 492 Nr. 4566 Sterberegister 1897-1898
Rep 492 Nr. 4567 Sterberegister 1899
Rep 492 Nr. 4568 Sterberegister 1900-1904
Rep 492 Nr. 4569 Sterberegister 1905-1909
Rep 492 Nr. 4570 Sterberegister 1910-1914
Rep 492 Nr. 4571 Sterberegister 1915-1919
Rep 492 Nr. 4572 Sterberegister 1920-1925
Rep 492 Nr. 4573 Sterberegister 1926-1932
Rep 492 Nr. 4574 Sterberegister 1933-30.6.1938
Rep 492 Nr. 4575 Sterberegister 1938
Rep 492 Nr. 4576 Sterberegister 1939-1943
Rep 492 Nr. 4577 Sterberegister 1944-1950
Rep 492 Nr. 4578 Sterberegister 1951-1957
Rep 492 Nr. 4579 Sterberegister 1958-1965
Rep 492 Nr. 4580 Sterberegister 1966-1972

Rep 451 Bers Akz. 21A/1984 Nr. 964 – Berichtigung von Standesamtsurkunden des Standesamts Voltlage, Enthält: u.a. Berichtigung von Namen, Daten, Wohnort, Familienstand, Nachträge wie Anerkennung der Vaterschaft, Scheidungen, 1910-1912.

Rep 451 Bers Akz. 21A/1984 Nr. 991 – Nachträgliche Beurkundung von Geburts- und Sterbefällen sowie die Beurkundung von Todesfällen mit amtlicher Ermittlung des Standesamts Voltlage, 1912-1938.

Staatsarchiv Osnabrück:

Rep 100 a II Nr. 9 a – Schatzungsregister der Kirchspiele Merzen und Voltlage, Feldmark: Westermark, Bauerschaften: Höckel, Weese, Voltlage, 1793.

Rep 100 a II Nr. 9 I – Vermessungsregister der Kirchspiele Merzen und Voltlage (Brouillon/Entwurf mit Nachträgen), Feldmark: Westermark, Bauerschaften: Osteroden, Westeroden, Plaggenschale, Döllinghausen, Engelern, Schlichthorst, Höckel, Weese, Voltlage, 1788-1789.

Rep 100 Abschnitt 159, Nr. 36 – Visitation der Stätten im Amt Fürstenau, Kirchspiele Neuenkirchen, Ueffeln und Voltlage, Enthält: Protokolle mit genauen Angaben über die Besitzerfamilie, den Vermögensstand des Hofes usw., 1717.

Rep 100 Abschnitt 362, Nr. 18 – Kirchenvisitation und Dekrete des Bischofs Franz Wilhelm, Enthält u.a.: Verzeichnis der Gemeindeangehörigen (catalogus animarum, mit Vornamen der Familienmitglieder) des Kirchspiels Voltlage 1659 (Bl. 36-41 bzw. nach anderer Zählung 44-49), 1651-1652.

Rep 100 Abschnitt 88, Nr. 169 Bd. 2 – Monats- und Rauchschatzregister des Amts Fürstenau (mit Nachträgen bis ca. 1800), Enthält: Kirchspiele Badbergen, Menslage, Merzen, Alfhausen, Neuenkirchen, Ueffeln, Voltlage, 1773-1776.

Rep 100 Abschnitt 89, Nr. 1 – Kopfschatz- bzw. Türkensteuerregister (?) und Erhebung der Gelder durch den Stiftspfennigmeister (teilweise undatiert), Voltlage Bl. 8-9, 1532.

Rep 100 Abschnitt 89, Nr. 1 a – Kopfschatzregister, Voltlage ab Bl.50, 1512

Rep 100 Abschnitt 92, Nr. 7 – Vermessungs- und Abgabenverzeichnisse der schatzpflichtigen Stätten im Kirchspiel Voltlage, 1722-1724.

Rep 330 III Nr. 1109 – Grundsteuer-Mutterrolle Voltlage, 1826.

Rep 330 III Nr. 1111 – Flurregister Voltlage, 1884-1890.

Rep 350 Fü Nr. 969 – Spezialteilung der Voltlager Heimschnat, Enthält u.a.: Generalakten; Kopie des Rezesses, 1862-1869.

Rep 450 Bers Nr. 733 – Getreideumlagelisten des Kirchspiels Voltlage, 1922-1923.

Rep 540 Bers Nr. 220 – Grundsteuer-Mutterrollen der Gemarkung Voltlage des Gemeindebezirks Voltlage Nr. 91, Urtitel-Nr. 1 bis 79, Enthält auch: Originalflurbuch und vergleichendes Nummernverzeichnis, 1875-1949.

Rep 540 Bers Nr. 379, 380 – Liegenschaftsbuch der Gemarkung Voltlage des Gemeindebezirks Voltlage Nr. 91, Artikel-Nr. 1 bis 306, Enthält auch: Verzeichnis der Anteilsbesitzer gemeinschaftlicher Mutterrollenartikel, 1876-1954.

Rep 540 Bers Nr. 510 – Gebäudesteuerrolle der Gemarkung Voltlage des Gemeindebezirks Voltlage Nr.91, Rollen-Nr. 1 bis 64, 1895-1909.

Rep 540 Bers Nr. 616 – Gebäudebuch der Gemarkung Voltlage des Gemeindebeziks Voltlage Nr. 91, Rollen-Nr. 1 bis 171, 1910-1954.

Rep 560 III Nr. 737 – Register des Blutzehnten zu Alfhausen, Thiene, Voltlage, Neuenkirchen bei Vörden und Schwagstorf, 1724-1800.

Rep 956 II Nr. 88 – Hypothekenbuch für Hausbesitzer des Kirchspiels Voltlage, Gemeinden Höckel, Voltlage und Weese, 1866-1885.

Rep 956 II Nr. 89 – Hypothekenbuch für Nicht-Hausbesitzer des Kirchspiels Voltlage, 1867-1882.

Dep 121 b Akz. 2007/046 Nr. 171 – Munizipalitätsrechnungen des Kantons Fürstenau, Enthält: Brüchtenbelege – Wrogeprotokoll – Viehsteuerregister der Gemeinden Stadt Fürstenau, Dorf Schwagdorf, Dorf Voltlage, Bauerschaften Settrup, Höne, Hollenstede, Lütkeberge, Kellinghausen, Bokern, Dalum, Lonnerbecke, Vechtel, Weese, Höckel – Nachtwächtergeld der Stadt Fürstenau – Haussteuerrolle (Verzeichnis) der Hausbesitzer in den Gemeinden des Kantons Fürstenau – Anweisungen der Präfektur – Rechnungsbelege, 1810-1811.

Rep 330 III Nr. 1134 – Grundsteuer-Mutterrolle Weese, 1826.

Rep 330 III Nr. 1136 – Flurregister Weese, 1884-1890.

Rep 540 Bers Nr. 221 – Grundsteuer-Mutterrollen der Gemarkung Weese des Gemeindebezirks Weese Nr. 92, Urtitel-Nr. 1 bis 42, Enthält auch: Originalflurbuch und vergleichendes Nummmernverzeichnis, 1875-1932.

Rep 540 Bers Nr. 381 – Liegenschaftsbuch der Gemarkung Weese des Gemeindebezirks Weese Nr. 92, Artikel-Nr. 1 bis 139, Enthält auch: Verzeichnis der Anteilsbesitzer, 1876-1955.

Rep 540 Bers Nr. 511 – Gebäudesteuerrolle der Gemarkung Weese des Gemeindebezirks Weese Nr.92, Rollen-Nr. 1 bis 33, 1895-1910.

Rep 540 Bers Nr. 617 – Gebäudebuch der Gemarkung Weese des Gemeindebeziks Weese Nr. 92 Rollen-Nr. 1 bis 95, 1910-1955.

Rep 540 Bers Nr. 644 – Alphabetisches Namenverzeichnis der Grund- und Gebäudeeigentümer des Gemeindebezirks Weese Nr. 92 (Laufzeit geschätzt), 1890-1960.

Rep 330 III Nr. 824, Grundsteuer-Mutterrolle Höckel, 1826.

Rep 330 III Nr. 826 – Flurregister Höckel, 1884-1890.

Rep 336 Nr. 613 – Schule zu Höckel, 1849-1907.

Rep 350 Fü Nr. 533 – Erfassung der in den Bauerschaften Höckel und Ueffeln ehedem dem Domkapitel Blutzehntpflichtigen, 1820-1821.

Rep 350 Fü Nr. 971 / 1, Nr.971 / 2 – Teilung der Höckeler Heimschnat, 1856-1862.

Rep 540 Bers Nr. 201 – Grundsteuer-Mutterrollen der Gemarkung Höckel des Gemeindebezirks Höckel Nr. 71, Urtitel-Nr. 1 bis 70, Enthält auch: Originalflurbuch und vergleichendes Nummernverzeichnis, 1886-1949.

Rep 540 Bers Nr. 360, 362 – Liegenschaftsbuch der Gemarkung Höckel des Gemeindebezirks Höckel Nr. 71, Artikel-Nr. 1 bis 281, Enthält auch: Verzeichnis der Anteilsbesitzer gemeinschaftlicher Mutterrollenartikel, 1876-1954.

Rep 540 Bers Nr. 491 – Gebäudesteuerrolle der Gemarkung Höckel des Gemeindebezirks Höckel Nr.71, Rollen-Nr. 1 bis 38, 1895-1909.

Rep 540 Bers Nr. 597 – Gebäudebuch der Gemarkung Höckel des Gemeindebeziks Höckel Nr. 71, Rollen-Nr. 1 bis 156, 1910-1954.

Rep 560 III Nr. 474 – Der Höckeler Zehnte, 1651.

Archive:

Diözesanarchiv in Osnabrück
Große Domsfreiheit 10
49074 Osnabrück
Anmeldung erforderlich:
Telefon: 0541/318-416
(Maria Rehnen)
Öffnungszeiten für Familienforschung: mittwochs von 8.00 – 12.30 Uhr und 13.30 bis 18.00 sowie auf Anfrage

Ev.-luth. Kirchenbuchamt Osnabrück
Eversburger Str. 32
49090 Osnabrück
Anmeldung erforderlich:
Linda Klingspohn
T: 0541 / 94049-435
Das Kirchenbuchamt ist Di u. Do von 8:30 Uhr bis 13:30 Uhr geöffnet.

Die Standesamtsregister(ab 1874 – geschützt sind die Geburtsregister der letzten 110 Jahre, Heiratsregister der letzten 80 Jahre und Sterberegister der letzten 30 Jahre) finden Sie im Staatsarchiv Osnabrück, Schloßstr.29, 49074 Osnabrück,
Tel.: 0541/33162-0.

Katholische Familienforschungsstelle in Meppen
Haus d. Sozialen Dienste, Domhof 18, 49716 Meppen
Anmeldung erforderlich:
Kath. Propsteigemeinde St. Vitus, Kuhstraße 44, 49716 Meppen
Telefon: 0 59 31/1 24 44 / Telefax: 0 59 31/97 03 44, E-Mail
Öffnungszeiten für Familienforscher: Do & Fr 8.30 – 12.30 Uhr und 13.30 – 16.00 Uhr
sowie an jedem ersten Samstag eines Monats von 8.30 – 12.30 Uhr
und an jedem Freitag vor dem ersten Samstag eines Monats von 8.30 – 12.30 Uhr und 13.30 – 18.00 Uhr

LAV Staats- und Personenstandsarchiv Detmold
Willi-Hofmann-Straße 2, 32756 Detmold
Tel.: 05231/7660
www.archive.nrw.de

Vereinigte Westfälische Adelsarchive e.V.
Jahnstr. 26, 48147 Münster
Tel.: 0251-5913890
adelsarchive@lwl.org

Katholische Kirchenbücher:

im Diözesanarchiv in Osnabrück

Und in der katholischen Familienforschungsstelle in Meppen

Kath. Kirchenbücher St. Katharina

  • Taufregister ab 1683
  • Heiratsregister ab 1689
  • Sterberegister ab 1689

Kirchennebenbücher (Staatsarchiv Osnabrück)

  • Rep 491 Nr. 2001 – kath. Kirchspiel Voltlage, Kirchennebenbücher, 1853-1860.
  • Rep 491 Nr. 2002 – Voltlage, Kirchennebenbücher (nicht benutzbar), 1861-1874.

Hauptstaatsarchiv Hannover:

Hann. 330 Nr. 624 – Brandkassenregister (Hauptkataster) des Kirchspiels Voltlage, Reproduktion: Mikrofiche, 1844-1878.

Bernhard Overberg

Fundstücke

Staatsarchiv Oldenburg:

Best. 229 Best. 229 Nr. 1131 – Josef Höveler, Bauer, Voltlage über Bramsche, Krs. Bersenbrück, wegen Nichterfüllung des Ablieferungssolls einer Gans 1946/47.

Staatsarchiv Osnabrück:

Rep 556 Nr. 2213 – Reinermann-Stätte zu Voltlage, 1830-1869.

Auswanderer

Einige Weblinks:

ancestry.de: Eine umfangreiche Seite für Ahnenforschung. Man kann sich (gegen Gebühr) registrieren und hat dann Zugriff auf viele interessante Datenbanken (Auswandererlisten, Passagierlisten, US-Volkszählungen, Telefonbücher, …)

Forum Überseeische Auswanderung: Ein sehr gut besuchtes Forum über Auswanderer. Viele, viele Beiträge, eine wahre Fundgrube.

Ellis Island: Informationsseite über die Einwanderung in die U.S.A. ab dem Jahr 1892, in dem Ellis Island eröffnet wurde. Man kann dort auch in einer Datenbank Daten suchen.

Castle Garden: Datenbank mit Einwanderern in die U.S.A. 1820 – 1892. Hier kamen die Immigranten an, bevor es Ellis Island gab.

The Ships List: eine riesige Menge über Auswandererschiffe, Passagierlisten, Schiffe allgemein.

German Roots, German Genealogy: Eine amerikanische Seite über deutsche Genealogie-Quellen. Sehr, sehr umfangreich.

Find a grave: Millionen Gräber mit ihren Daten online. Hier fand ich die komplette Lebensgeschichte einer Vorfahrin in den U.S.A. und ihrer Familie.

USGen Web Project: Eine riesige Link- und Infosammlung, unterteilt nach Bundessstaaten. Hier die Seite mit einer Einführung in di Ahnenforschung in den USA.

Census Online: Datenbank mit Volkszählungsdaten aus den U.S.A.

Bremer Passagierlisten: Auf der Internetseite des Bremer Ahnenforschervereins „Die Maus“.

Auswandererhafen Bremerhaven: Ende des 19. Jahrhunderts hatten Bremen und Bremerhaven sich zum bedeutendsten europäischen Auswanderungshafen entwickelt.

Genealogie im Staatsarchiv: Quellen zu Auswanderern aus Westfalen (pdf)

Staatsarchiv Osnabrück:

Rep 335 Nr. 806, Rep 350 Bers Nr. 913, Rep 350 Bers Nr. 1009, Rep 350 Bers Nr. 1010 – Steinke, Johann Heinrich, geb. 29.02.1852, Höckel, Kaufmannslehrling, Elt.: Steinke, Johann Heinrich, senior, Heuerling und Schenkwirt und Maria Elisabeth, geb. Schwierling, Höckel, ausgewandert 1869 nach Heerenveen, Niederlande. Ein Vetter des Vaters hat in Holland ein Handelsgeschäft. Hat einen Brief vom 13.03.1869 von J. H. Steinke, Vaters Vetter in Heerenveen.

Rep 335 Nr. 806, Rep 350 Bers Nr. 913 – Börgel, Johann Theodor Heinrich, geb. 02.10.1852, Höckel, Elt.: Börgel, Johann Heinrich, Heuerling, Höckel, ausgewandert 1869 mit Vater und 2 Geschwister, ganze Familie, nach Cincinnati.

Rep 335 Nr. 806, Rep 350 Bers Nr. 913 – Börger, Hermann Mathias, geb. 19.04.1852, Voltlage, Zimmermann, ausgewandert 1869 nach Ohio (Amerika). Eine Schwester lebt seit 2 Jahren im Staat Ohio.

Rep 335 Nr. 807, Rep 350 Bers Nr. 913 – Schwierjohann, Johannes, geb. 29.06.1852, Weese, Kaufmann, Elt.: Schwierjohann, männl., Kötter und Gemeindevorsteher, ausgewandert 1869 nach Alphen (Niederlande). Tritt in Alphen in das Manufakturwarengeschäft von Joseph Berg ein.

Rep 335 Nr. 808, Rep 350 Bers Nr. 913 – Rolfes, Joseph Heinrich, geb. 16.04.1853, Voltlage, ausgewandert 1869 nach Cincinnati.

Rep 335 Nr. 809 – Höveler vel Wrocklage, Gerhard Johann Heinrich, geb. 15.06.1854, Voltlage, ausgewandert 1870 nach Gouda (Niederlande). Der Vater hält sich geschäftlich in Gouda auf.

Rep 335 Nr. 810 – Bedinghaus, Johann Hermann, geb. 30.10.1865, Voltlage, Elt.: Bedinghaus, Bernhard, Heuerling, Voltlage, ausgewandert 1870 mit dem Vater und dem Bruder Bernhard Joseph, geb. 01.07.1869, ganze Familie, nach Amerika.

Rep 335 Nr. 800, Rep 350 Bers Nr. 912, Rep 350 Bers Nr. 1009 – Wulf, Johann Heinrich, geb. 24.07.1850, Voltlage, Elt.: Wulf, Joh. Heinrich und Marie Engel, geb. Dierkes, ausgewandert 1867 nach Amerika.

Rep 335 Nr. 802, Rep 350 Bers Nr. 912 – Röttger, Johann Bernhard Joseph, geb. 28.09.1851, Voltlage, ausgewandert 1867 nach Amerika.

Rep 335 Nr. 803, Rep 350 Bers Nr. 912 – Achteresch, Johann Heinrich Theodor, geb. 20.01.1842, Höckel, Theologiestudent, Elt.: Athmer geb. Achteresch, Johann Heinrich, Kötter, ausgewandert 1868 nach Amerika. Hat sich beim Bischöflichen General-Vikar Höting in Osnabrück auf das Theologie Studium vorbereitet. Wünscht sein in Osnabrück abgebrochenes Theologiestudium in Amerika fortzusetzen.

Rep 335 Nr. 799 – Thole, Carl Hermann Jos., Voltlage, geb. 05.04.1846, Elt.: Thole, Joseph, Küster u. Lehrer und Marie Agnes, geb. Beckering, Voltlage, ausgewandert 1866 nach Niederlande.

Staatsarchiv Osnabrück:

Rep 335 Nr. 763, Rep 350 Fü Nr. 131 – Schröder, Friedrich Johann, Voltlage, geb. 10.07.1796 (16.12.1796), ausgewandert 1824 nach Hopsten (Preußen). Will dort heiraten.

Rep 335 Nr. 772, Rep 350 Fü Nr. 131 – Tepe, Gerd Heinrich Anton, geb. 25.09.1806, Höckel, ausgewandert 1837 nach Recke, Kreis Tecklenburg (Preußen). Will sich in Recke mit Kremer, Anna Catharina verheiraten.

Rep 335 Nr. 778, Rep 350 Fü Nr. 131 – Steinke, Heinrich Bernhard, geb. 01.05.1827, Höckel, ausgewandert 1846 nach Amerika.

Rep 335 Nr. 778, Rep 350 Fü Nr. 131 – Pohlmann, Carl Heinrich, geb. 11.01.1829, Voltlage, ausgewandert 1846 nach Nordamerika.

Rep 335 Nr. 780, Rep 350 Fü Nr. 131 – Schwierjohann, Johann Bernhard Heinrich, Voltlage, Heuerling, ausgewandert 1848 nach Halverde, Kreis Tecklenburg (Preußen). Ist am 27.03.1842 nach 11 1/2 Monaten Dienstzeit als dienstunfähig entlassen worden.

Rep 335 Nr. 784, Rep 350 Fü Nr. 132 – Ausdemmoore, Johann Gerd, geb. 23.12.1834, Elt.: Ausdemmoore, Johann Theodor (+) und Anna Maria, geb. von der Haar, ausgewandert 1852 mit den Bruder Hermann Henrich, 04.07.1836, und dem Onkel Bernhard Hartke, Höckel, nach Cincinnati (USA). Die Vornamen sind dem Kirchenbuchaustrag entnommen, der amtliche Schriftwechsel nennt die Vornamen „Johann Heinrich“ und „Johann Hermann“;haben in Cincinnati bereits Verwandte.

Rep 335 Nr. 784, Rep 350 Fü Nr. 132 – Helmig, Heinrich Joseph, geb. 26.08.1834 (1832), Höckel, Elt.: Helmig, Johann (+) und Elisabeth, geb. Hartke, Höckel, ausgewandert 1852 nach Cincinnati. Sein älterer Bruder ist dort als Stuhlmacher etabliert, seine ältere Schwester dient dort als Magd.

Rep 335 Nr. 786, Rep 350 Fü Nr. 132 – Surkamp, Johann Hermann Joseph, geb. 16.11.1835, Voltlage, Elt.: Sürkamp, Johann Heinrich, Heuerling und Anna Maria, geb. Grünkemeyer, Voltlage, ausgewandert 1854 nach Cincinnati. Sein Oheim Grünkemeyer ist Bauer in der Nähe von Cincinnati.

Rep 335 Nr. 786, Rep 350 Fü Nr. 132 – Losekamp, Johann Theodor, geb. 07.10.1835, Höckel, Stuhlmacher, Elt.: Losecamp, Gerhard, Eigenwohner und Maria Anna, geb. Dyckhoff, Höckel, ausgewandert 1854 nach Cincinnati. Zwei Brüder leben in Cincinnati.

Rep 335 Nr. 786, Rep 350 Fü Nr. 132 – Winkeljohann, Johann Heinrich August, geb. 24.06.1835, Weese, Elt.: Winkeljoann, Johann Hermann, Kolon und Maria Elisabeth, geb. Johanningman, Weese, ausgewandert 1854 nach Cincinnati. Zwei Schwager betreiben in Cincinnati eine Kalkbrennerei.

Rep 335 Nr. 786, Rep 350 Fü Nr. 132 – Tebbe, Hermann Heinrich Ignatz, geb. 25.05.1834, Weese, Schneidergeselle, Elt.: Tebbe, Johann Hermann, Kolon und Margaretha Elisabeth, geb. Albers, Weese, ausgewandert 1854 nach Cincinnati. Verwandte wohnen in Cincinnati.

Rep 335 Nr. 786, Rep 350 Fü Nr. 132 – Surkamp, Johann Heinrich, geb. 08.04.1835, Weese, Elt.: Surkamp, Johann Friedrich und Angela, geb. Boing, Weese, ausgewandert 1854 nach Cincnnati. Schwester: Maria Catharina geb. 04.05.1832, Brüder: Johann Heinrich geb. 24.01.1841, Johann Joseph geb. 12.05.1844. Sein Oheim Gerh. Middendorf ist Eisengießer in Cincinnati.

Rep 335 Nr. 786, Rep 350 Fü Nr. 132 – Wernke, Johann Gerhard Joseph, geb. 30.09.1834, Weese, Elt.: Wernke, Johann Hermann (+), Heuerling, Weese, ausgewandert 1854 nach Cincinnati. Die Schwester der Mutter und ihr Mann, Ziegelbrenner Johann Heinrich Middendorf, leben in Amerika und wollen ihn an Kindesstatt annehmen. Die Mutter ist damit einverstanden. Zur Zeit befindet er sich in Holland. Hat einen Brief von seinem Onkel Johann Hinrich Middendorf aus Cincinnati vom 04.06.1854.

Rep 335 Nr. 786, Rep 350 Fü Nr. 132 – Heitbrink, Gerhard Heinrich, geb. 14.05.1836, Voltlage, Elt.: tot, ausgewandert 1854 nach Cincinnati. Seine Geschwister sind teils verheiratet und teils Dienstboten. Seine Tante und sein Vetter, der amerikanische Bürger Joseph Pohlmeyer in Cincinnati, zahlen die Reisekosten.

Rep 335 Nr. 786 – von Holle, Johann Theodor, geb. 15.03.1835, Höckel, Elt.: von Holle, Johann Hermann, Kötter, Höckel, ausgewandert 1854 nach Cincinnati. Joseph Pohlmeyer ist aus Cincinnati hier zu Besuch und will ihn mitnehmen. Eine Schwester ist in Cincinnati mit einem Schneidermeister verheiratet.

Rep 335 Nr. 787, Rep 350 Fü Nr. 133 – Griese, Bernhard Heinrich, geb. 23.03.1835, Höckel, will nach Cincinnati. Sein Schwager Heinrich Wellen wohnt in Cincinnati. Dessen Bruder will ihn mitnehmen. Konsens abgelehnt, da er seiner Militärpflicht noch genügen muß. Ist 1855 ausgewandert.

Rep 335 Nr. 787, Rep 350 Fü Nr. 133 – Hengehold, Eugen Joseph Anton, geb. 11.01.1838, Höckel, Elt.: Hengehold, männl., Heuerling, Höckel, ausgewandert 1855 nach Cincinnati. Seine Halbschwester Engel Wellen und der Schwager des Vaters, Wilm Kreimer, leben in Cincinnati.

Rep 335 Nr. 788 – Egbert, Johann Franz Joseph, geb. 02.05.1830, Voltlage, Lehrergehilfe, ausgewandert 1856 nach Nordamerika. Hat Verwandte in Amerika.

Rep 335 Nr. 788, Rep 350 Fü Nr. 133 – Heidt, Anton Heinrich Theodor, geb. 03.04.1837, Voltlage, Elt.: Heidt, Johann Theodor, Heuerling, Voltlage, ausgewandert 1856 nach Cincinnati. Der Bruder des Vaters lebt in Cincinnati und hat kürzlich seinen Sohn verloren.

Rep 335 Nr. 789, Rep 350 Fü Nr. 133 – Schmidts, Johann Bernhard, geb. 10.09.1838, Voltlage, Tischler, Elt.: Schmidts, Hermann Heinrich, Tischler und Maria Catharina, geb. Dierkes, Voltlage, ausgewandert 1857 nach Cincinnati. Sein älterer Bruder Laurentz Schmidts lebt in Cincinnati, die Eltern wollen im kommenden Frühjahr folgen.

Rep 335 Nr. 790, Rep 350 Fü Nr. 133 – Grünckemeyer, Heinrich Joseph, geb. 06.09.1839, Höckel, Elt.: Grünckemeyer, Heinrich, Höckel, ausgewandert 1858 nach Cincinnati. Geschwister und sein Schwager Schlarmann wohnt in Cincinnati.

Rep 335 Nr. 791, Rep 350 Fü Nr. 133 – Helmig, Johann Gerhard, geb. 03.10.1839 (30.10.1839), Höckel, Elt.: Helmig, männl., Heuerling, Höckel, ausgewandert 1859 nach Cincinnati. Seine Schwester Cathrina Helmig in Cincinnati hat das Reisegeld gesandt.

Rep 335 Nr. 791, Rep 350 Fü Nr. 133 – Röschen, Gerhard Heinrich, geb. 1832, Voltlage, Elt.: Röschen, Johann Heinrich, Heuerling, Voltlage, ausgewandert 1859 mit Eltern und 2 Geschwistern nach Amerika.

Rep 335 Nr. 792, Rep 350 Fü Nr. 134 – Segers, Hermann Joseph, geb. 11.04.1841, Voltlage, Elt.: Segers, Johann Hermann (+) und Segers, weibl., geb. Wiegmann, Mutter, ausgewandert 1860 (1866) nach Nordamerika. Die Brüder der Mutter, Johann Gerd und Joseph, haben in Cincinnati eine Seifenfabrik.

Rep 335 Nr. 793, Rep 350 Fü Nr. 134 – Roter, Heinrich Wilhelm aus Voltlage, geb. 10.04.1841, ausgewandert mit der Mutter nach Nordamerika. Ein Bruder lebt in Nordamerika.

Rep 335 Nr. 795, Rep 350 Fü Nr. 134 – Schwierjohann, Heinrich, geb. 05.09.1845, Weese, Elt.: Schwierjohann, Johann Hermann, Heuerling und Maria Elisabeth, geb. Schröder, Weese, ausgewandert 1864 nach Cincinnati. Seine Schwester ist in Cincinnati mit Bernh. Pleimann verheiratet.

Rep 335 Nr. 795, Rep 350 Fü Nr. 134 – Schmidts, Hermann Heinrich, geb. 15.04.1845, Voltlage, ausgewandert 1864 nach Cincinnati. Der Bruder Laurenz wohnt in Amerika.

Rep 335 Nr. 797, Rep 350 Fü Nr. 134 – Hartke, Anton Joseph, geb. 12.09.1847, Voltlage, ausgewandert 1866 nach Amerika.

Rep 335 Nr. 798, Rep 350 Fü Nr. 134 – Drees, Johann Gerhard, Voltlage, geb. 16.10.1848, Elt.: Westerlage sive Drees, Joh. Math., und Drees, Maria Catharine, Voltlage, ausgewandert 1866 nach Amerika.

Rep 335 Nr. 798, Rep 350 Fü Nr. 133 – Briede, Bernhard Hermann, geb. 19.12.1848, Voltlage, Elt.: Briede, Johann Theodor und Maria Franziska, geb. Wulf, Voltlage, ausgewandert 1866 nach Amerika.

Rep 335 Nr. 798, Rep 350 Fü Nr. 134 – Rolfes, Johann Hermann Heinrich, geb. 06.12.1846, Höckel, Elt.: Rolfes, Johann Heinrich und Anna Maria Christine, geb. Sander, will nach Nordamerika. Konsens nach § 3 vom 14.02.1863 nicht erteilt. Konsens am 26.07.1866 abgelehnt.

Rep 335 Nr. 798, Rep 350 Fü Nr. 134 – Rolfes, Gerhard Hermann aus Voltlage, geb. 31.10.1848, Elt.: Rolfes, Johann Heinrich und Anna Maria Christina, geb. Sander, Voltlage, ausgewandert 1866 nach Nordamerika.

Rep 335 Nr. 798, Rep 350 Fü Nr. 134 – Klinkhammer, Johann Bernhard aus Voltlage, geb. 05.12.1847, Elt.: Klinkhammer, Johann Friedrich und Maria Elisabeth, geb. Egbers, Voltlage, ausgewandert 1866 nach Nordamerika.

Rep 335 Nr. 798, Rep 350 Fü Nr. 134 – Middendorf, Johann Bernhard Heinrich aus Weese, geb. 19.11.1848, Elt.: Menke genannt Middendorf, Bernhard Heinrich und Middendorf, Anna Maria Christine, Weese, ausgewandert 1866 nach Amerika.

Rep 335 Nr. 798, Rep 350 Fü Nr. 134 – Röttger, Johann Anton Heinrich, Voltlage, geb. 13.06.1849, Elt.: Röttger, Johann Bernhard Heinrich und Maria Catharina Juliana, geb. Böing, ausgewandert 1866 nach Amerika.

Rep 335 Nr. 799, Rep 350 Fü Nr. 134 – Winkeljohann, Johann Heinrich, geb. 28.04.1847, Weese ausgewandert 1866 nach Amerika.

Rep 335 Nr. 799, Rep 350 Fü Nr. 134 – Thole, Carl Hermann Joseph, geb. 1846, Voltlage, Kaufmann, Elt.: Thole, Joseph, Küster und Lehrer und Maria Agnes, geb. Beckering, Voltlage, ausgewandert 1866 nach Gorinchem (Niederlande). Tritt als Teilhaber in die Fa. J. van Stouten ein.

Rep 335 Nr. 799, Rep 350 Bers Nr. 1009, Rep 350 Fü Nr. 134 – Wernke, Johann Heinrich, geb. 28.08.1850, Voltlage, Elt.: Wernke, Johann Joseph und Maria Cath., geb. Sander, Voltlage, ausgewandert 1866 nach Amerika.

Rep 335 Nr. 799, Rep 350 Fü Nr. 134 – Drees, Johann Theodor Maria, Voltlage, geb. 21.10.1845 (1855), Zwilling, Elt.: Drees geb. Westerlage, Johann Mathias und Maria Catharina geb. Drees, ausgewandert mit dem Zwillingsbruder Johann Heinrich Franziskus, geb. 21.10.1845, nach Niederlande. Halten sich schon in den Niederlanden auf. Laut Reskript vom 26.09.1866 wird Konsens nur bei Stellung eines Bürgen erteilt.

Franz Pohlkany

Aus Hoeckel ausgewandert: Franz Pohlkany am 14 März 1925 auf dem Schiff ‚Stuttgart‘ von Bremen nach New York

Auswanderer bei Castle Garden:

Auswanderer aus Höckel bei Castle Garden

Auswanderer aus Weese bei Castle Garden

Voltlager in den Niederlanden

Wir bieten umfangreiche Personenlisten zum Herunterladen an:

  • Personen, die in der VOC gedient haben; aus Voltlage z.B. Jan Harmeijer
  • Heiraten in den Niederlanden; mit Personen aus Voltlage z.B. Albers, Joan Conrad; Athmer, Bernard; Berg, Bernard Joseph Heinrich; Berg, Bernard Joseph Heinrich Rutgers; Borger, Anton Heinrich; Borger, Hermann Matthias; Bungenstock, Johann Bernard; Dening, Johan Heinrich; Dennig genannt Renken, Frans Friedrich; Hassig, Johann Hermann; Heidjohanns (Heitman), Bernhard Hendrik; …

Staatsarchiv Osnabrück:

Rep 335 Nr. 6016 – Rolfes, Johann Heinrich aus Voltlage, geb. 24.1.1839, Knecht, ausgewandert vor dem 5.12.1866. Durch Auswanderung der Mil.-Pflicht entzogen.

Rep 335 Nr. 6016 – von Holle, Hermann Mathias, geb. 24.07.1839, Höckel, Knecht. Ist als Reservist ohne Konsens vor dem 05.12.1866 ausgewandert. Durch Auswanderung der Mil.-Pflicht entzogen

Rep 335 Nr. 6016 – Rolfes, Johann Heinrich, geb. 24.01.1839, Voltlage, Knecht. Ist als Reservist ohne Konsens vor dem 05.12.1866 ausgewandert.

Rep 335 Nr. 6016 – Corrmannn, Bernhard Heinrich Josef, geb. 12.02.1845, Höckel, Knecht. Ist als Reservist ohne Konsens vor dem 05.12.1866 ausgewandert.

Rep 350 Fü Nr. 134 – Drees, Johann Heinrich Franziskus, Voltlage, geb. 21.10.1855, Elt.: Drees, geb. Westerlage, Johann Mathias und Maria Cathrina, geb. Drees, Voltlage, ausgewandert 1866. Zwillingsbruder siehe Drees, Johann Theodor Maria, Voltlage.

Rep 335 Nr. 799, Rep 350 Fü Nr. 134 – Schröder, Gerhard Heinrich, Weese, geb. 03.11.1848, Elt.: Schröder, Gerhard Heinrich, senior und Maria Berhardine, geb. Achterkamp, Weese, ausgewandert 1866 nach Amerika.

Rep 350 Fü Nr. 131 – Ostendorff, Johann Heinrich, Weese, ausgewandert 1834 nach Preußen.

Rep 350 Lin Nr. 561 – Walkotte, August Moritz, Weese, geb. 1834, ausgewandert 1864 nach Preußen.

Rep 350 Bers Nr. 913 – Schweer, Johann Theodor, Plaggenschale jetzt Höckel, geb. 24.06.1852, Elt.: Schweer, Johann Theodor, senior, Heuerling, Höckel, ausgewandert 1869 nach mit Vater nach Chicago.

Rep 335 Nr. 804, Rep 350 Bers Nr. 912 – Thole, Hermann Bernhard Egbert, geb. 14.03.1852, Voltlage, Elt.: Thole, Lehrer und Küster, Voltlage, ausgewandert 1868 nach Gorinchem, Provinz Südholland. Sein älterer Bruder Carl lebt in Gorinchem.

Rep 335 Nr. 805, Rep 350 Bers Nr. 912 – Middendorf, Johann Bernhard Theodor, geb. 27.08.1852, Weese, ausgewandert 1868 nach Nordamerika.

Rep 335 Nr. 805, Rep 350 Bers Nr. 912, Rep 350 Bers Nr. 1010 – Thyßen, Gerhard Heinrich Clemens, geb. 07.11.1849, Voltlage, Kaufmann, Elt.: Thyßen, Johann Bernhard Clemens, Eigenwohner und Josephine, geb. Stallvort, Voltlage, ausgewandert 1868 nach Gouda (Holland). Hat einen Onkel in Gouda. Tritt nach dem Tode seines Vaters in die von seinem Onkel und vormals seinem Vater geführte Manufakturwarenhandlung H.A.Thyßen+Co in Gouda ein.

Rep 335 Nr. 806, Rep 350 Bers Nr. 913 – Thyssen, Hermann Friedrich Haverius, geb. 07.06.1844, Voltlage, Elt.: Thyssen, Johann Heinrich Ignatius (+), Kaufmann, Anna Maria, geb. Fisse, Voltlage, ausgewandert 1869 mit dem Bruder Servatius Hermann Clemens, geb. 13.05.1852, Voltlage, nach Gouda (Holland). Hat einen Brief vom 04.05.1869 von H. F. Thyßen aus Oudewater.

Rep 335 Nr. 799, Rep 350 Bers Nr. 912, Rep 350 Bers Nr. 1009 – Hartke, Johann Hermann Bernhard, geb. 17.04.1850, Voltlage, Elt.: Hartke, Johann Heinrich, Heuerling, Voltlage, ausgewandert 1866/1867.

Karten und Pläne

Staatsarchiv Osnabrück:

K 100 Nr. 1 H II Bl. 10 a-f – Landesaufnahme des Fürstbistums Osnabrück, II Amt Fürstenau, Bl. 10 a-f, Kirchspiele: Merzen, Voltlage, Feldmark: Salm, Ortschaften: Merzen, Südmerzen, Lechtrup, Voltlage, Ausf.-Art: Farbige Zeichnung auf Karton, auf Leinen aufgezogen, Herst.: Johann Wilhelm Du Plat, Format: ca. 70 x 110 cm, Maßstab: 1 : 3 840, 1784-1790.

K 100 Nr. 1 H II Bl. 9 a-k – Landesaufnahme des Fürstbistums Osnabrück, II Amt Fürstenau, Bl. 9 a-k, Kirchspiele: Merzen, Voltlage; Feldmark: Westermark; Ortschaften: Osteroden, Westeroden, Plaggenschale, Döllinghausen, Engelern, Schlichthorst, Höckel, Weese, Voltlage; Ausf.-Art: Farbige Zeichnung auf Karton, auf Leinen aufgezogen, Herst.: Johann Wilhelm Du Plat, Format: ca. 70 x 110 cm, Maßstab: 1 : 3 840, 1784-1790.

K 300 Nr. 1 M Bl. 23 – „Topographische Karte der Landdrostei Osnabrück“. Teil 1: Fürstentum Osnabrück, Bl. 23: Voltlage, Ausf.-Art: Druck, Herst.: Gauss, Hofrat; F. Hartmann; C. Tomforde, Format: 33 x 33 cm, Maßstab: 1 : 21 333,3, 1834-1852.

K 300 Nr. 23 H Bl. 1121, 1215, 1216 – Luftbildaufnahmen aus dem Regierungsbezirk Osnabrück. Bl. 1121 Voltlager Moor, Format: 40 x 40 cm, Maßstab: 1 : 5 000, 1935-1953.

K Akz. 40/1995 Nr. 546 H – Spezialteilung der Voltlager Heimschnat: Karte von der Voltlager Heimschnat, Ausf.-Art: Farbige Handzeichnung auf Karton und auf Leinen aufgezogen, Hersteller: H. Eggers, kopiert von Geometer I. F. A. Meier, verglichen durch Landesökonomiekommissar Meyer, Format: 124,5 x 137 cm, besteht aus den Teilkarten a – b, Maßstab: 1 : 3200, 1858-1869.

Literatur

In: Heimatjahrbuch Osnabrücker Land

1979: Bernhard Heinrich Overberg (Dr. A. Schröder), S. 177

1995: „Erbörmlich um sein Leben gekamen“ (Paul Casser), S. 94

St Katharina (Bild: Wikicommons, J.-H. Janßen)

Riebartsch, Erwin: Geschichte des Kirchspiels Voltlage und seiner näheren Umgebung, 1925

Dobelmann, Werner: Die Riesenfrauen in Weese, in: Am heimatlichen Herd – Heimatblatt 4 (1953), Nr. 4.

Dobelmann, Werner: Woher stammt das Altarkreuz in der Voltlager Kirche? in: Am heimatlichen Herd – Heimatblatt 5 (1954), Nr. 14.

Dobelmann, Werner: Vom Kruzifix der Voltlager Kirche, in: Am heimatlichen Herd – Heimatblatt 8 (1957), Nr. 11.

Osnabrücker Land. Bildarchiv fotografischer Aufnahmen bis 1945. Band 2: Samtgemeinde Artland: Quakenbrück, Badbergen, Menslage, Nortrup; Samtgemeinde Bersenbrück: Bersenbrück, Alfhausen, Ankum, Eggermühlen, Gehrde, Kettenkamp, Rieste; Samtgemeinde Fürstenau: Fürstenau, Berge, Bippen; Samtgemeinde Neuenkirchen: Neuenkirchen, Merzen, Voltlage. Herausgegeben von Heinrich Böning.

Heimatkalender für den Kreis Bersenbrück

1954: Der Stapelberg in Weese. G. Sander, S. 124

1955: Die Voltlager Klapper-und Windmühle. G. Sander, S. 136

Heimatjahrbuch Osnabrück Stadt und Land:

1983: Der Töddensohn Bernhard Heinrich Overberg aus Höckel (Dr. August Schröder), S. 83

In: Westfälischer Heimatkalender

1977: Erfolgreicher Erzieher und Menschenfreund. Bernhard Overberg, der „Lehrer der Lehrer“. August Schröder (S. 23)

Suchanfragen

Vroklage

Ich suche die Eltern von Hendrik Jans Vroklage aus Voltlage *06.07.1787 Voltlage. Name in Holland auch geschrieben als Froklage, Vruklage, Vrokelage.

Heirat am 23.10.1810 in Weststellingerwerf. Vermeldet als seine Eltern Jan Hendriks Hielker Froklage und Maria Anna Catharina Vroklage. Vielleicht noch ein Verbindnis met „Wrocklage“? (Kontakt)

Möchten Sie auch eine Anfrage veröffentlichen?

Wenn jemand genealogische Kontakte knüpfen möchte oder Hilfe bei einem schwierigen Fall benötigt, veröffentlichen wir hier gern eine Anfrage.

Hier können Sie uns Ihre Suchanfrage übermitteln:

Sie können uns eine E-Mail mit Ihrer Suchanfrage schicken: admin@te-gen.de Bitte tragen Sie in die Mail ein, nach welchen Personen oder Namen Sie suchen, in welchem Ort Sie suchen, wenn Sie möchten, Ihren Namen, welche Daten (Geburt, Heirat, Tod, andere) Ihnen vorliegen. Wenigstens ein Zeitraum wäre gut. Wir werden Ihre Anfrage dann an dieser Stelle veröffentlichen. Bitte beachten Sie, dass dies einige Tage dauern kann. Ihre Anfrage wird automatisch auch an unsere Mailingliste weitergeleitet.

Heidt

Rep 335 Nr. 788, Rep 350 Fü Nr. 133 – Heidt, Anton Heinrich Theodor, geb. 03.04.1837, Voltlage, Elt.: Heidt, Johann Theodor, Heuerling, Voltlage, ausgewandert 1856 nach Cincinnati. Der Bruder des Vaters lebt in Cincinnati und hat kürzlich seinen Sohn verloren.

This is my great-great grandfather. How can I find the name of his uncle who immigrated to Cincinnati? Julie M. Ross, Cincinnati, Ohio

Kramer

I am looking for any information related to Herman Kramer (Kremer) in Voltlage, around the year 1700. He had a son Albert that was born in 1729 in Voltlage. (Kontakt)